Beim Spiel in Karlsruhe gab Arminia ein 3:0 noch aus der Hand. - © Thomas F. Starke/DSC Arminia
Beim Spiel in Karlsruhe gab Arminia ein 3:0 noch aus der Hand. | © Thomas F. Starke/DSC Arminia

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Arminia in der Millionen-Zwickmühle vor dem Heidenheim-Spiel

Sportlich ist das letzte Saisonspiel für den DSC eigentlich bedeutungslos. Doch er wird gegen Heidenheim zwangsläufig noch in das Aufstiegsrennen eingreifen. Der Gewissenskonflikt ist unvermeidbar.

Jan Ahlers

Bielefeld. In der DNA von Arminia Bielefeld kommt der Begriff „verlieren" eigentlich überhaupt nicht mehr vor. 15 Spiele in Folge ist der DSC nun ungeschlagen, oder wahlweise sechs Monate inklusive Corona-Pause. Für den kommenden Sonntag aber hat sich für Arminia durch den Last-Minute-Sieg des 1. FC Heidenheim über den Hamburger SV gegen eben jene Heidenheimer (Sonntag, 15.30 Uhr) eine brisante Konstellation entwickelt, in der eine Niederlage unter Umständen ein Millionenplus bedeuten kann...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group