Sport-Geschäftsführer Samir Arabi (l.) und Trainer Uwe Neuhaus waren am Tag nach dem DSC-Aufstieg gut drauf. - © Wolfgang Rudolf
Sport-Geschäftsführer Samir Arabi (l.) und Trainer Uwe Neuhaus waren am Tag nach dem DSC-Aufstieg gut drauf. | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Schaulaufen zur Bundesliga: Arminia will keine Experimente wagen

Die letzten drei Spieltage sollen keine Bundesliga-Testläufe werden, sagt Uwe Neuhaus. Wie er und Sportchef Arabi den Aufstieg erlebten und warum die Partyplanung stockt.

Jan Ahlers

Bielefeld. Aufgestiegen sind sie schon, Zweitliga-Meister wollen sie noch werden: Vor dem Heimspiel gegen Darmstadt 98 (Donnerstag, 20.30 Uhr) will Arminia Bielefeld rechtzeitig zurückschalten aus dem Feiermodus der vergangenen zweieinhalb Tage. Denn zumindest die Zweitliga-Konkurrenz könnte es dem DSC durchaus übelnehmen, wenn dieser in den verbleibenden Saisonspielen nicht mehr vollen Einsatz zeigt – zumal es für jeden der drei Gegner in Auf- und Abstiegskampf noch um einiges geht...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group