0
Arminia-Trainer Uwe Neuhaus (vorn) und Sportchef Samir Arabi (auf der Tribüne) sahen einen Sieg ihrer Mannschaft in Kiel und tags darauf Erfolge der Konkurrenz. - © Thomas F. Starke/DSC Arminia
Arminia-Trainer Uwe Neuhaus (vorn) und Sportchef Samir Arabi (auf der Tribüne) sahen einen Sieg ihrer Mannschaft in Kiel und tags darauf Erfolge der Konkurrenz. | © Thomas F. Starke/DSC Arminia

Arminia Bielefeld Maximal neun Punkte fehlen Arminia noch zum direkten Aufstieg

Der Zweitliga-Tabellenführer hat nach dem Sieg in Kiel entspannt die Spiele der Verfolger angesehen. Sämtliche Konkurrenten gewinnen.

Philipp Kreutzer
31.05.2020 | Stand 31.05.2020, 16:50 Uhr
Heinz Büse

Bielefeld. Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld konnte nach dem 2:1-Sieg am Samstag in Kiel tags darauf entspannt am Fernseher die Spiele der Verfolger anschauen. Weil alle Konkurrenten ihre Partien für sich entschieden, beträgt der Vorsprung des DSC (56 Punkte) auf Relegationsrang drei, den der Hamburger SV mit jetzt 49 Punkten einnimmt, weiter sieben Zähler. Damit ist klar: Die Bielefelder benötigen aus ihren verbleibenden sechs Partien maximal neun Punkte, um den direkten Bundesliga-Aufstieg perfekt zu machen.

realisiert durch evolver group