0
Nach der Rückkehr in die Startformation hofft Nils Seufert (r.) auf den nächsten Einsatz für die Arminia. - © Thomas F. Starke/ DSC Arminia
Nach der Rückkehr in die Startformation hofft Nils Seufert (r.) auf den nächsten Einsatz für die Arminia. | © Thomas F. Starke/ DSC Arminia

Arminia Bielefeld Nils Seufert grübelt noch nicht über seine Zukunft bei Arminia

Nils Seufert stand gegen den VfL Osnabrück in der Startelf, obwohl er in dieser Saison bislang eher selten nominiert worden ist. Wird er im Endspurt der Saison für Arminia besonders wichtig?

Jan Ahlers
24.05.2020 | Stand 24.05.2020, 08:27 Uhr

Bielefeld. 180 Einsatzminuten hatte Mittelfeldspieler Nils Seufert an den ersten 25 Spieltagen der Zweitliga-Saison erst absolviert, das Jahr 2020 begann mit nur einer späten Einwechslung frustrierend. Nun sind die langwierigen Verletzungsprobleme an Adduktoren und Schambein sowie die daraus resultierende schwere Phase abgehakt – und der 23-Jährige hat, nachdem er am vergangenen Sonntag beim 1:1 gegen den VfL Osnabrück das Arbeitszeitkonto um 72 Pflichtspielminuten aufgestockt hat, Lust auf mehr.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group