Die zwei von der Arminia-Tankstelle: Marc Schuster (r.) hatte die Idee - und Christian Venghaus ist ein Baujahr mit dem Bulli (1972). - © Wolfgang Rudolf
Die zwei von der Arminia-Tankstelle: Marc Schuster (r.) hatte die Idee - und Christian Venghaus ist ein Baujahr mit dem Bulli (1972). | © Wolfgang Rudolf

NW Plus Logo Bielefeld Arminias neueste Verpflichtung hat einen Marktwert von 80.000 Euro

Ein VW Bulli aus Brasilien soll den DSC seinen Fans noch näher bringen. Das Schmuckstück ist Baujahr 1972 und hat 46 PS. Und es soll fahren, fahren, fahren. Corona hat es nun gestoppt.

Kurt Ehmke

Bielefeld. Marc Schuster stellt Arminias jüngste Neuverpflichtung vor. Einen Brasilianer. Der Neue musste aber erst einmal mächtig aufgepäppelt werden. Er kam angeschlagen zum DSC. Und er trug auch noch grün; grün wie die verhassten Preußen aus Münster. Nun ist er fit, trägt blau und ist dennoch mit einem Marktwert von 80.000 Euro einer der günstigsten Arminen im Kader. Wendig ist er nicht, aber schneller als Yabo und Hartel zusammen. 80 Stundenkilometer, das ist mal ein Wort. Sein Spitzname: Bulli...

realisiert durch evolver group