0
Arminia Bielefelds Profis, hier im Wintertrainingslager in Spanien, absolvieren ihre Läufe vorerst individuell. - © Oliver Krato
Arminia Bielefelds Profis, hier im Wintertrainingslager in Spanien, absolvieren ihre Läufe vorerst individuell. | © Oliver Krato

Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld setzt das Mannschaftstraining aus

Auch beim Zweitliga-Tabellenführer ist jetzt notgedrungen innehalten angesagt - so schwer es angesichts der historischen Aufstiegschance auch fällt.

Philipp Kreutzer
15.03.2020 | Stand 16.03.2020, 09:51 Uhr

Bielefeld. „Vielleicht", hat Arminia Bielefelds kaufmännischer Geschäftsführer Markus Rejek mit Blick auf die Auswirkungen des Coronavirus gesagt, „ist das auch mal der Zeitpunkt, um innezuhalten. Immer schneller, höher, weiter: Ergibt das Sinn?" Zum Zeitpunkt seiner Aussage war das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück noch angesetzt, gut zwei Stunden vor dem Anpfiff am Freitag wurde es dann aber abgesagt. Und seitdem bleibt auch bei Arminia vielen Menschen tatsächlich nichts anderes übrig als innezuhalten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group