Neuzugang Sebastian Müller soll perspektivisch zur Alternative im Sturmzentrum des DSC Arminia werden. - © Oliver Krato
Neuzugang Sebastian Müller soll perspektivisch zur Alternative im Sturmzentrum des DSC Arminia werden. | © Oliver Krato

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Der neue Arminia-Stürmer ist ein ehrgeiziger Familienmensch

Sebastian Müller soll in der Rückrunde vorrangig mit der U 19 in der Junioren-Bundesliga kämpfen. Perspektivisch will sich der 18-Jährige aber bei den Profis beweisen.

Jan Ahlers

Benidorm. In wenigen Tagen wird er 19 Jahre jung, das junge Alter aber ist ihm im Gespräch kaum anzumerken: Sebastian Müller, gebürtiger Nordhesse, dreieinhalb Jahre ausgebildet beim 1. FC Köln, jetzt ein Armine und bis mindestens Juni 2023 vertraglich gebunden an den DSC. Verkündet wurde der Wechsel des jungen Stürmers erst drei Tage vor dem Abflug ins Trainingslager am vergangenen Sonntag. Umso mehr hat Müller nach Wiederankunft zu erledigen. Die Planungen für seinen Geburtstag dürften dazugehören. Auch bei einer wichtigen Frage gewährt sich der Youngster Aufschub...

realisiert durch evolver group