Im jüngsten Spiel in Heidenheim zeigte Arminias Joan Simun Edmundsson (gelbes Trikot, vorn) eine ordentliche Leistung. - © Andreas Zobe
Im jüngsten Spiel in Heidenheim zeigte Arminias Joan Simun Edmundsson (gelbes Trikot, vorn) eine ordentliche Leistung. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Arminias Edmundsson: Auf dem Weg zurück zu alter Stärke

Seine Vertragsverlängerung und ein Treffer haben "Eddy" geholfen, aus einer Krise zu finden.

Philipp Kreutzer

Bielefeld. Joan Simun Edmundsson hat eine schwere Zeit hinter sich. Kürzlich ist sein Großvater gestorben, und auch sportlich hatte Arminia Bielefelds Offensivspieler mit seiner zwischenzeitlichen Versetzung auf die Ersatzbank einen Rückschlag zu verarbeiten. Dass es für ihn mittlerweile bergauf geht, verdeutlichen seine Startelf-Nominierung im jüngsten Spiel in Heidenheim (0:0) und eine ordentliche Leistung. Ebenso seine offensichtlich wiedergefundene Lockerheit. „Ich fühle mich gut“, sagte „Eddy“ vor Arminias letzter Begegnung des Jahres am Samstag beim FC St. Pauli...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!