Joakim Nilsson verstolperte in der Nachspielzeit den Ball, kurz darauf erzielte Karlsruhe das 1:2. Doch Arminia fand wie so oft in dieser Saison auch auf diesen Rückschlag noch eine Antwort. - © Andreas Zobe
Joakim Nilsson verstolperte in der Nachspielzeit den Ball, kurz darauf erzielte Karlsruhe das 1:2. Doch Arminia fand wie so oft in dieser Saison auch auf diesen Rückschlag noch eine Antwort. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Die Arminia-Einzelkritik: Hartel überzeugt – Nilsson fällt ab

Gegen den Karlsruher SC überzeugen zwei Mittelfeldspieler. Innenverteidiger Nilsson verursacht einen schweren Fehler.

Jan Ahlers

Bielefeld. Lange deutete sich eine Heimniederlage an, dann überschlugen sich in der Nachspielzeit die Ereignisse: Das 2:2 gegen den Karlsruher SC dürfte den 20.000 anwesenden Arminia-Fans wohl noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. In der Einzelkritik schneidet Joakim Nilsson nach seinem kapitalen Patzer schwächer ab, im Mittelfeld überzeugen dagegen mehrere Profis. Stefan Ortega Moreno: Vier Schüsse kamen auf das Arminia-Tor, zwei waren drin und kaum zu halten. Einen dritten von David Pisot in der ersten Halbzeit parierte der Schlussmann, mit dem Bielefeld sehr gerne verlängern will, stark...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group