0
Nils Quaschner (links) bei seinem bislang letzten Pflichtspieleinsatz für Arminia am 5. November 2017 im Duell mit dem Auer Dennis Kempe. - © Christian Weische
Nils Quaschner (links) bei seinem bislang letzten Pflichtspieleinsatz für Arminia am 5. November 2017 im Duell mit dem Auer Dennis Kempe. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Arminias Nils Quaschner erneut operiert

Der Stürmer leidet weiterhin unter Knieproblemen

Philipp Kreutzer
29.11.2019 | Stand 29.11.2019, 19:41 Uhr

Bielefeld. Arminias Nils Quaschner hat sich in dieser Woche einer weiteren Knie-Operation unterzogen. Für den 25-Jährigen, der seit Sommer 2017 beim DSC ist, war es in dieser Zeit bereits der dritte Eingriff. Seinen letzten Pflichtspieleinsatz für Arminia hatte der Angreifer vor mehr als zwei Jahren: Beim 1:1 bei Erzgebirge Aue am 5. November 2017. Quaschners Vertrag läuft am Saisonende aus. Für das Spiel am Sonntag stehen darüber hinaus die ebenfalls verletzten Brian Behrendt und Reinhold Yabo nicht zur Verfügung. Arminia hatte bis Freitagmittag 600 Karten für Gästefans verkauft und rechnet in Darmstadt mit bis zu 1000 eigenen Anhängern.

realisiert durch evolver group