0
Die Spieler von Arminia Bielefeld feiern den Sieg über den 1. FC Nürnberg. - © Wolfgang Rudolf
Die Spieler von Arminia Bielefeld feiern den Sieg über den 1. FC Nürnberg. | © Wolfgang Rudolf

Blick vom Block Arminia ist: Spitzenreiter! Tabellenführer! Erster!

Ein langjähriger Fan schreibt als freier Reporter regelmäßig über seine Sicht auf den DSC.

Armine von der Süd
11.11.2019 | Stand 11.11.2019, 11:48 Uhr

Wenn Arminia zu einem Bundesligaabsteiger fährt, erwartet man auch nach den guten letzten Wochen nicht mehr als ein Unentschieden. Schwächelt der Absteiger seit einiger Zeit und wechselt den Trainer, bleibt bei mir dann die Euphorie der letzten Zeit irgendwie am Boden. Vielleicht können wir in Nürnberg dagegen halten! Oder sind wir doch reif für höhere Aufgaben? Wir sind... Spitzenreiter! Tabellenführer! Erster! Mit einem um mehr als 50 Prozent geringeren Etat holen wir souverän 3 Punkte aus dem Frankenland an den Teutoburger Wald. Es bedarf eines genauen Blickes, um an irgendwelchen Details zu mäkeln. Also, nun ja, vielleicht an unserer Chancenverwertung. Ich habe acht Torschüsse gezählt. Lediglich 5 Tore sind dabei herausgesprungen... Habe aber keine Lust, im Netz nach den hanebüchesten Statistiken zu suchen, daher einfach mal so: Diese Mannschaft ist großartig! Als Ostwestfale suche ich gerne mal das Sandkorn in der Suppe oder auch das Salz im Getriebe, aber aktuell fällt mir nichts mehr ein. Nach diesem Auswärtssieg in Nürnberg, bei diesem so stolzen Club, mit unseren strahlend gelben Trikots vom Platz zu gehen, die hochdotierten Stuttgarter, Hamburger und Hannoveraner zum Teil deutlichst in der Tabelle zu distanzieren, lässt nur diesen Schluss zu: Uwe Neuhaus und sein Stab aus Co-Trainern und medizinischer Abteilung ist zusammen mit den Profis drauf und dran, meine zu Beginn der Saison in schwarzweißblauem Überschwang getätigte 12-Punkte-Vorsprung-auf-den-Nichtaufstiegssplatz-Vier-Prognose frühzeitig zu erreichen. Um ehrlich zu sein, war diese Vorhersage ein absurder Spaß. Genauso abwegig, als hätte jemand zuvor darauf gesetzt, dass ein Traditionsverein aus der Bundesliga unseren Sportchef ernsthaft verpflichten will. Wie hoch ist eigentlich eine Ablöse für einen Sportfunktionär? Und sollten die Kölner tatsächlich diesbezüglich anklopfen, wer würde Samir Arabi beerben? Vielleicht würde Fabian Klos erster Spieler-Geschäftsführer in der Bundesliga. Wenn es so eine Funktion irgendwo geben kann, dann in Bielefeld. Nebenbei sei hier noch angeführt, dass die Herren Klos und Voglsammer seit Monaten großartig ihren Job ausführen, allein in Nürnberg wieder fünf Torbeteiligungen. Wann endlich sitzt Jogi Löw auf der Westtribüne? Schließlich gilt es, in 2020 eine Europameisterschaft möglichst erfolgreich zu spielen. Es tut mir Leid, dass ich diesmal kaum in der Lage bin, sachlich zu bleiben, Fakten aneinander zu reihen oder analytisch in die Tiefe zu gehen, aber wir haben in Nürnberg 5:1 gewonnen und sind Tabellenführer! Fürs Tiefstapeln sind unser Präsident, die Geschäftsführer, der Trainer oder wer auch immer verantwortlich. Ich nicht! Ich möchte in die erste Liga. Habemus Aufstiegskandidat! Euer Spitzenreiterarmine von der Süd!

realisiert durch evolver group