In die Manndeckung genommen: Manuel Prietl hatte zu Beginn des HSV-Spiels weitaus weniger Freiheiten als sonst. Allein vor der Abwehr musste er einige Hamburger ziehen lassen, ehe Bielefeld nach der Pause kompakter wurde. - © Andreas Zobe
In die Manndeckung genommen: Manuel Prietl hatte zu Beginn des HSV-Spiels weitaus weniger Freiheiten als sonst. Allein vor der Abwehr musste er einige Hamburger ziehen lassen, ehe Bielefeld nach der Pause kompakter wurde. | © Andreas Zobe

Arminia Bielefeld Kellers Taktik-Check: Diese Arminia-Umstellung brachte den DSC ins Spiel

Erst hatte der DSC große Probleme damit, im Mittelfeld Zugriff auf die Offensivkräfte des Hamburger SV zu bekommen. Wie sich Arminia dann steigerte, analysiert unser Experte Daniel Keller.

Daniel Keller

Bielefeld. Arminia Bielefeld hat im Zweitliga-Topspiel gegen den Hamburger SV (1:1) zwei unterschiedliche Halbzeiten erlebt. Während die erste Hälfte den Gästen gehörte, bestimmte Arminia die Partie in den zweiten 45 Minuten. Begünstigt wurde dies auch durch personelle sowie taktische Veränderungen in der Halbzeitpause. Daniel Keller analysiert das Spitzenspiel im Taktik-Check. Taktische Ausrichtung Beide Trainer verzichteten im Aufeinandertreffen am Montagabend auf personelle Überraschungen und nahmen im Vergleich zum letzten Spieltag jeweils nur eine Veränderung vor...

realisiert durch evolver group