Freundschaftliche Begrüßung: Die Trainer Uwe Neuhaus (l.) und Dieter Hecking kurz vor dem Anpfiff. - © Foto: Andreas Zobe / NW
Freundschaftliche Begrüßung: Die Trainer Uwe Neuhaus (l.) und Dieter Hecking kurz vor dem Anpfiff. | © Foto: Andreas Zobe / NW

NW Plus Logo Arminia Bielefeld Arminia-Trainer Neuhaus: „Die Mannschaft glaubt immer an sich“

Die Bielefelder kommen dank starker Moral, ihrer Stärke bei Standards und einer taktischen Umstellung nach dem 0:1 zurück. Sie profitieren zudem von einer Schiedsrichterentscheidung

Jan Ahlers

Nach seinem Fehler ging Joan Simun Edmundsson erst einmal zu Boden. Doch es dauerte nur Sekunden, ehe die ersten Kollegen bei ihm waren, um dem Mittelfeldspieler, der mit seinem missglückten Abspiel das 0:1 durch Hinterseer eingeleitet hatte, wieder auf die Beine zu helfen. Es war eine Szene, die viel verriet über den ausgeprägten Teamgeist, mit dem Arminia schon zum fünften Mal in dieser Zweitliga-Saison einen Rückstand aufholte. „Er ist eigentlich sehr stabil und ein exzellenter Techniker, so dass ihm das normalerweise nicht passiert"...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group