0
Eng am Mann: Arminias Amos Pieper (rechts) bearbeitet beim Spiel in Wiesbaden Stürmer Daniel-Kofi Kyereh. - © Foto: Andreas Zobe
Eng am Mann: Arminias Amos Pieper (rechts) bearbeitet beim Spiel in Wiesbaden Stürmer Daniel-Kofi Kyereh. | © Foto: Andreas Zobe

Arminia Bielefeld Arminias Pieper warnt vor der Aufgabe beim VfL Osnabrück

Wie der Abwehrspieler den angekündigten Stimmungsboykott beurteilt

Philipp Kreutzer
04.10.2019 | Stand 04.10.2019, 18:29 Uhr |

Bielefeld. Mit einer Grätsche versuchte Amos Pieper, das Schlimmste abzuwenden. Doch er kam einen Augenblick zu spät, und so traf Hamadi Al Ghaddioui in der Nachspielzeit zum 1:0-Sieg des VfB Stuttgart bei Arminia Bielefeld. „Bitter" ist das Wort, das der Innenverteidiger des DSC auch eine Woche später noch für diese Szene und die erste Saisonniederlage des DSC findet. „Das ist aber nicht mehr in unseren Köpfen", versichert er vor der nächsten Aufgabe, „wir haben es gut aufgearbeitet, und jetzt ist der volle Fokus auf Osnabrück." Dort tritt Arminia am Montag um 20.30 Uhr an.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group