0
Reinhold Yabo, hier gegen St. Paulis Christopher Avevor (l.), weiß, dass es auch in Bochum schwer werden dürfte. - © Wolfgang Rudolf
Reinhold Yabo, hier gegen St. Paulis Christopher Avevor (l.), weiß, dass es auch in Bochum schwer werden dürfte. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Arminias Reinhold Yabo: „Wir müssen kleine Brötchen backen“

Als Reinhold Yabo im Januar von RB Salzburg zu den Arminen wechselte, stand der Wohlfühleffekt
 im Vordergrund. Und weil er jetzt auch die Nummer 10 bekam, geht er optimistisch ins Bochum-Spiel

Jürgen Mahncke
01.08.2019 | Stand 01.08.2019, 20:26 Uhr |

Bielefeld. Reinhold „Ray" Yabo ist Realist. Wenn Fußballfantasten seinen Verein Armina Bielefeld bereits wieder als Aufsteiger-Geheimtipp handeln, kann der 27-Jährige nur schmunzeln.

realisiert durch evolver group