0
Anzeigetafel: Um Transparenz zu gewährleisten, werden die Zuschauer über jede Überprüfung informiert. - © Wolfgang Rudolf
Anzeigetafel: Um Transparenz zu gewährleisten, werden die Zuschauer über jede Überprüfung informiert. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Der Videobeweis ruft auch in Bielefeld Unmut hervor

Mit dem VAR soll die Anzahl der Fehlentscheidungen reduziert werden. Es gibt dadurch aber mehr und längere Unterbrechungen im Spiel.

Philipp Kreutzer
22.07.2019 | Stand 21.07.2019, 19:15 Uhr

Bielefeld. Arminia Bielefelds Testspiel gegen Barnsley diente als sportliche, aber auch als technische Generalprobe. Schließlich wird der so genannte Videobeweis jetzt auch in der 2. Liga eingeführt. Mit Hilfe des Video Assistant Referee (VAR) sollen strittige Szenen überprüft und Fehlentscheidungen der Schiedsrichter vermieden werden.

realisiert durch evolver group