0
Erste Halbzeit: Andreas Voglsammer und Fabian Klos im Spiel gegen den FC St. Pauli. - © Wolfgang Rudolf
Erste Halbzeit: Andreas Voglsammer und Fabian Klos im Spiel gegen den FC St. Pauli. | © Wolfgang Rudolf

2. Bundesliga Prietl rettet Arminia einen Punkt gegen den FC St. Pauli

Der DSC zeigt vor der fantastischen Kulisse von 23.857 Zuschauern ein gutes Heimspiel und wird am Ende mit dem späten 1:1-Ausgleich gegen den FC St. Pauli belohnt. Unmut nach Elfmeter-Rücknahme.

Carsten Blumenstein
30.07.2019 | Stand 30.07.2019, 16:41 Uhr |
Uwe Neuhaus trifft Jos Luhukay - Gespräch unter Trainern vorm Anpfiff im Spiel Arminia gegen den FC St. Pauli. - © Wolfgang Rudolf
Uwe Neuhaus trifft Jos Luhukay - Gespräch unter Trainern vorm Anpfiff im Spiel Arminia gegen den FC St. Pauli. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld. Mit einem 0:1-Rückstand und jeder Menge Elan kamen die Bielefelder Arminen nach der Pause aus der Kabine. Gewillt, gegen St. Pauli dieses erste Saisonspiel nicht zu verlieren. Ein Lattenschuss von Reinhold Yabo (48.) läutete den Sturmlauf DSC ein – die Belohnung blieb zunächst aus. Andreas Voglsammer (50.), Keanu Staude (51.) und Jonathan Clauss (51.) hatten weitere gute Möglichkeiten für die Bielefelder, um schnell für den Ausgleich zu sorgen.

realisiert durch evolver group