Kandidat bei Arminia: Marcel Hartel, hier mit Union Berlin zu Gast beim DSC, könnte die Baustelle auf den Flügelpositionen schließen. - © picture alliance/dpa
Kandidat bei Arminia: Marcel Hartel, hier mit Union Berlin zu Gast beim DSC, könnte die Baustelle auf den Flügelpositionen schließen. | © picture alliance/dpa

Arminia Bielefeld mit Interesse an Hartel - Angebot für Voglsammer

Kaderplanung bei Arminia Bielefeld kommt in Bewegung

Jan Ahlers
01.07.2019 | Stand 01.07.2019, 07:35 Uhr
Philipp Kreutzer

Bielefeld. Arminia Bielefelds Zweitliga-Kader könnte in Kürze Zuwachs bekommen, zugleich wird ein langjähriger Stammspieler den DSC womöglich bald verlassen. Das erfuhr nw.de vor der Abreise der Mannschaft am Montag ins Trainingslager nach Scheffau in Österreich. Demzufolge beschäftigt sich der DSC derzeit mit einer Verpflichtung von Marcel Hartel. Der 23-jährige Flügelstürmer steht derzeit bei Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin unter Vertrag, hat dort in der Aufstiegssaison 26 Spiele (zwei Tore, drei Vorlagen) absolviert. Im Januar dieses Jahres erzielte er das Tor des Monats. Auch in der erfolgreichen Relegation gegen den VfB Stuttgart war Hartel in beiden Partien dabei - sein Stand dürfte aber in der Bundesliga ein schwerer sein. Wer noch um Marcel Hartel buhlt Hartels Vertrag bei den "Eisernen" läuft nur noch bis 2020, so dass der DSC je nach Kooperationsbereitschaft der Hauptstädter ein gutes Geschäft machen könnte. Hartel, der beim 1. FC Köln ausgebildet wurde und dort auch schon Bundesliga-Minuten gesammelt hat, wird bei transfermarkt.de mit einem Marktwert von 1,25 Millionen Euro beziffert. Allerdings ist der DSC nicht allein im Rennen um den quirligen Linksaußen: Schon vor drei Wochen wurde das Interesse von Bundesliga-Absteiger Hannover 96 an Hartel bekannt, konkretisiert hat es sich seitdem allerdings offenbar nicht. Angebot für Andreas Voglsammer Während Hartel kommen könnte, steht ein unangefochtener Stammspieler möglicherweise vor dem Absprung. Wie nw.de erfahren hat, liegt Stürmer Andreas Voglsammer derzeit mindestens eine Offerte eines anderen Klubs vor. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, in der Vergangenheit lehnte der DSC bereits Angebote des damaligen Zweitligisten FC Ingolstadt in Höhe von angeblich rund drei Millionen Euro ab. Es ist zu vermuten, dass nun eine ähnliche Summe fließen müsste, um einen Weggang Voglsammers für Arminia lukrativ genug zu gestalten. Was für einen Wechsel spräche: Mit Marcel Hartel stünde, sofern das Geschäft mit Union realisiert wird, ein gelernter Flügelspieler als Ersatz parat. Mittelstürmer Voglsammer hatte in der Rückrunde der vergangenen Saison auf den linken Flügel ausweichen müssen, weil Trainer Uwe Neuhaus das 4-3-3-System mit nur einem zentralen Stürmer (Fabian Klos) favorisiert. Allerdings steuerte Voglsammer auf dieser Position 13 seiner 19 Scorerpunkte bei. Mit Cebio Soukou hat Arminia einen Akteur verpflichtet, der ebenfalls auf den Flügeln, aber auch in der Spitze spielen kann. Soukou erreicht mit Benin ein 0:0 Soukou, zurzeit beim Afrika-Cup in Ägypten im Einsatz, kam im zweiten Spiel mit der Nationalmannschaft des Benin nicht über ein 0:0 gegen Guinea-Bissau hinaus. Weil sich auch die weiteren Vorrundengegner Kamerun und Ghana torlos trennten, ist vor Benins abschließendem Spiel in Gruppe F am Dienstag gegen Kamerun noch alles offen. Im Auftaktspiel gegen Ghana hatte Benin ein 2:2 erreicht, Soukou hatte beide Treffer vorbereitet.

realisiert durch evolver group