0
Aufmerksame Beobachter in Benidorm: DSC-Sportchef Samir Arabi (rechts) mit Arminias neuem Kommunikationschef Daniel Mucha. - © Wolfgang Rudolf
Aufmerksame Beobachter in Benidorm: DSC-Sportchef Samir Arabi (rechts) mit Arminias neuem Kommunikationschef Daniel Mucha. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Arabi zum Thema Transfers: "Sind in beide Richtungen offen"

Peter Burkamp
16.01.2019 | Stand 16.01.2019, 20:19 Uhr |

Benidorm. Arminia Bielefelds Sportchef Samir Arabi fühlt sich dieser Tage des Öfteren darin bestätigt, sich wieder für ein Trainingslager in Spanien entschieden zu haben. Während in der Türkei wegen starker Regenfälle gerade zahlreiche Testspiele abgesagt werden mussten, arbeiten die DSC-Profis bislang unter optimalen Bedingungen an der Costa Blanca. Arabi hat auch in Spanien die Entwicklung des Kaders im Blick. Ob sich personell noch etwas tut, bis das Transferfenster am 31. Januar geschlossen wird, wollte der Sport-Geschäftsführer aber nicht sagen: „Wir sind bis zum Ende in beide Richtungen offen." Es wird spekuliert, dass der DSC nach der Verpflichtung des Offensivspielers Reinhold Yabo nach einem Innenverteidiger Ausschau hält. Die Marktlage sei jedoch gerade im Winter auf dieser Position schwierig. „Viele Vereine suchen Innenverteidiger", betont Arabi. Mit dem Thema „zentraler Abwehrspieler" beschäftigen sich die DSC-Verantwortlichen auch in anderer Hinsicht, müssen sie doch entscheiden, ob es mit Julian Börner und Stephan Salger weitergeht. Beider Verträge laufen zum Saisonende aus. Beide würden gern in Bielefeld bleiben. Gleiches hat Fabian Klos im vergangenen Herbst geäußert. Auch der Kontrakt des Stürmers läuft zum 30. Juni aus. „Unsere Marschrichtung ist mit dem Trainerteam abgestimmt. Die versuchen wir umzusetzen, mit der nötigen Ruhe und intern", sagte Samir Arabi. Er sieht keine Notwendigkeit, während des Trainingslagers zu Abschlüssen kommen zu müssen. Verfolgen Sie den Live-Ticker unserer Reporter Peter Burkamp und Wolfgang Rudolf (Fotos) aus dem Trainingslager in Benidorm:

realisiert durch evolver group