Wieder lange Schlange: Nachdem am Donnerstag zunächst die Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht auf die Tickets für das HSV-Spiel hatten, waren heute die DSC-Mitglieder dran. - © Kurt Ehmke
Wieder lange Schlange: Nachdem am Donnerstag zunächst die Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht auf die Tickets für das HSV-Spiel hatten, waren heute die DSC-Mitglieder dran. | © Kurt Ehmke

Arminia Bielefeld HSV-Karten: Wieder Schlange vor DSC-Geschäftsstelle

Bielefeld. Nachdem die erste Vorverkaufswelle für das Top-Spiel von Arminia Bielefeld gegen Tabellenführer HSV am Donnerstag zu enormen Schlangen geführt hatte, ist es vor der Geschäftsstelle heute bisher ruhiger. Waren von den Dauerkartenbesitzern die ersten schon mit kleinem Aufstellzelt um 3 Uhr dagewesen, stehen heute kurz vor der Kassenöffnung etwa 150 Fans und warten und hoffen. Jetzt sind die Mitglieder am Zuge. Freitag beginnt der freie Verkauf etwaiger Resttickets für den Kracher am 2. Februar. Arminia ist Außenseiter, hat keines der letzten sieben Heimspiele gewonnen - der HSV hingegen fünf seiner letzten sieben Auswärtsspiele.

realisiert durch evolver group