Das erste Lauftraining nach der Ankunft. - © Wolfgang Rudolf
Das erste Lauftraining nach der Ankunft. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Erster Tag im Trainingslager: Die Sonne lacht für den DSC

Der heimische Fußball-Zweitligist hat sein Trainingslager bezogen. Bis zum 22. Januar stehen drei Testspiele auf dem Programm

Benidorm. Die Betten von Ralf Fährmann, Daniel Caligiuri, Marc Uth und Guido Burgstaller sind wieder frisch bezogen. Seit Sonntag liegen Stefan Ortega, Cedric Brunner, Andreas Voglsammer und Fabian Klos darin. Der Bundesligadreizehnte FC Schalke 04 hat sein Trainingslager im Hotel Melia Villaitana beendet, der Zweitligavierzehnte Arminia Bielefeld schließt nahtlos seinen Aufenthalt im spanischen Benidorm an. Zum dritten Mal hintereinander weilt der DSC zu Vorbereitungszwecken im Urlaubsort an der Costa Blanca, etwa 50 Kilometer von Alicante entfernt. Chefcoach Uwe Neuhaus und sein Trainerteam, die Betreuer, Physiotherapeuten, die Medienabteilung, die Scouts, für die es in der Region einiges – neben anderen den Hamburger Sportverein – zu beobachten gibt, Sportchef Samir Arabi und natürlich der Profikader bereiten sich bis zum 22. Januar auf den Ligawiederbeginn mit dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden am 30. Januar vor. Raus aus dem Schmuddelwetter Am Sonntag ist die Mannschaft vom Flughafen Düsseldorf aus nach Alicante gestartet. Nicht zuletzt die Fahrt über die regennasse Autobahn zum Flughafen ließ bei allen Beteiligten Vorfreude aufkommen. Raus aus dem ostwestfälischen Schmuddelwetter, rein ins sonnige Benidorm. Dieses Mal ohne Verspätung erreichte der DSC-Tross am Nachmittag das Quartier. Kaum angekommen bat Trainer Uwe Neuhaus die Mannschaft zu einer kurzen Laufeinheit. Ab heute geht es dann intensiv weiter. Wie schon im Vorjahr ist ein Betreuerteam mit einem Kleinbus vorgefahren, um die nötige Ausrüstung nach Spanien zu bringen. Die Arbeitsbedingungen für die Arminen sind gut. Am Sonntag schien die Sonne, die Temperaturen lagen zwischen 6 und 14 Grad. Die weiteren Aussichten bis zur Abreise sind ebenfalls gut. Ein Trainingsplatz ist fußläufig vom Hotel aus zu erreichen. Zwei Trainingseinheiten pro Tag Das Melia Villaitana liegt im Inland einige Kilometer vom lebhaften Zentrum des Badeorts Benidorm entfernt und bietet mehr Ruhe für die Profis, die in der Regel zwei Trainingseinheiten pro Tag absolvieren werden. Das Hotel ist im Stile eines mediterranen Dorfes angelegt. Es verfügt über Wellnessbereich, Außenpools und einen künstlich angelegten Strand. Es liegt inmitten von zwei Golfplätzen. Erste Partie gegen Drittligisten München Während der Zeit in Spanien wollen die Arminen drei Testspiele absolvieren. Es ist geplant, dass die erste Partie am 17. Januar gegen den Drittligisten 1860 München stattfindet. Ein zweites Testspiel findet am 19. Januar statt. Dann geht es voraussichtlich in Benidorm gegen den FC St. Gallen. Eine weitere Partie haben die Arminen unter Dach und Fach gebracht. Am kommenden Montag, 21. Januar, wollen sie gegen den chinesischen Erstligisten Tianjin Teda spielen, der im gleichen Hotel logiert. Spielort könnte das Estadio Municipal Guillermo in Benidorm sein.

realisiert durch evolver group