0
Die Arminen feiern nach dem letzten verwandelten Elfmeter den Turniersieg. - © picture alliance/dpa
Die Arminen feiern nach dem letzten verwandelten Elfmeter den Turniersieg. | © picture alliance/dpa

Arminia Arminen-Youngster holen Turniersieg beim Hallenfußball - SCP Vierter

SC Paderborn unterliegt Kaan-Marienborn im Spiel um Platz 3

Uwe Kleinschmidt
13.01.2019 | Stand 13.01.2019, 22:00 Uhr

Gummersbach. Beim Hallenturnier um den „Schauinsland Reisen Cup" in Gummersbach kam es im Halbfinale zum ersten OWL-Duell des Jahres. Über zweimal 10 Minuten hatte die Nachwuchsmannschaft von Arminia Bielefeld bei ihrer 4:1-Führung (17.) schon wie der Sieger ausgesehen, ehe der SC Paderborn noch den Ausgleich schaffte. Im Neunmeterschießen setzten sich dann aber die DSC-Youngster durch, weil Baboucarr Gaye gegen Paderborns Felix Herzenbruch hielt und Arminias Beytullah Özer traf. Der SC Paderborn hatte im Neunmeterschießen im Spiel um Platz 3 dann das Nachsehen gegen Kaan-Marienborn. Im Finale gegen den MSV Duisburg siegten die DSC-Youngster nach einem 2:2 mit 4:3 im Neunmeterschießen. Armine Can Özkan traf final. Sebastian Hille hatte das Coaching übernommen und führte seine Mannschaft zum Sieg. Am Ende haben wir die besseren Nerven! Nach einem packenden Finale gegen den @MSVDuisburg holen wir uns den Cup in Gummersbach! 💪 #AufArminia#immerdabeipic.twitter.com/Y1LhlY8Gly — DSC ArminiaBielefeld (@arminia) 13. Januar 2019

realisiert durch evolver group