In Behandlung: Physiotherapeut Michael Schweika (links) und Mannschaftsarzt Dr. Stefan Budde kümmern sich in Ingolstadt um den angeschlagenen Joan Simun Edmundsson. - © Wolfgang Rudolf
In Behandlung: Physiotherapeut Michael Schweika (links) und Mannschaftsarzt Dr. Stefan Budde kümmern sich in Ingolstadt um den angeschlagenen Joan Simun Edmundsson. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Knieblessur: Edmundsson muss Länderspielreise absagen

Philipp Kreutzer

Bielefeld. Arminia Bielefelds Joan Simun Edmundsson hat im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt eine Knieblessur erlitten. Der Offensivspieler wird sich am Dienstag einer MRT-Untersuchung unterziehen, damit eine genaue Diagnose gestellt werden kann. Klar ist indes schon jetzt, dass der Nationalspieler der Färöer-Inseln seine Teilnahme an den Nations-League-Begegnungen seines Landes am kommenden Samstag in Aserbaidschan sowie am Dienstag, 20. November, auf Malta absagen muss. Beim Auslaufen am Montagnachmittag fehlten neben Edmundsson die Verletzten Sven Schipplock (Knie) sowie Roberto Massimo (Sprunggelenk). Torhüter Stefan Ortega (Knie) und Cédric Brunner, in Ingolstadt ebenfalls wegen Knieproblemen nicht im Kader, absolvierten ein individuelles Programm.

realisiert durch evolver group