Im Winter auch in der Halle am Ball: Manuel Prietl (Mitte, im Spiel in Bochum) und Arminia treten in Gummersbach an. - © Christian Weische
Im Winter auch in der Halle am Ball: Manuel Prietl (Mitte, im Spiel in Bochum) und Arminia treten in Gummersbach an. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Arminia nimmt im Januar am Hallenturnier in Gummersbach teil

Am Sonntag, 13. Januar, wird in der Schwalbe-Arena zum sechsten Mal der "Schauinsland Reisen-Cup” ausgetragen

Philipp Kreutzer

Bielefeld. Die Zweitliga-Kicker von Arminia Bielefeld werden wie in den vergangenen Jahren vor dem Start des zweiten Saisonteils beim Hallenturnier in Gummersbach antreten. Am Sonntag, 13. Januar, wird in der Schwalbe-Arena zum sechsten Mal der "Schauinsland Reisen-Cup” ausgetragen. Das teilte der Verein jetzt mit. Am Tag nach dem Turnier bricht Arminia ins Winter-Trainingslager auf. Bis zum 22. Januar sollen die Profis in Benidorm in Spanien die Grundlagen für einen erfolgreichen zweiten Saisonabschnitt legen. Dieser beginnt für den DSC Ende Januar mit dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden. Für das Turnier in Gummersbach stehen bisher neben Arminia Zweitliga-Konkurrent MSV Duisburg und Drittligist Fortuna Köln als Teilnehmer fest. Drei weitere Teilnehmer sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden, so dass in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften gespielt wird. Im Januar dieses Jahres hatte Arminia das Turnier als Vierter beendet. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung soll ein Prominenten-Einlagespiel sein, in dem unter anderem Ex-Nationalspieler Lukas Podolski, der zusammen mit Markus Krampe Veranstalter des Turniers ist, auflaufen wird. Der Erlös des Turniers soll wieder an Organisationen gehen, die sich wohltätig um Kinder und Jugendliche kümmern.

realisiert durch evolver group