In der Benteler Arena trifft der SC Paderborn auf Arminia Bielefeld. - © Marc Köppelmann (Archiv)
In der Benteler Arena trifft der SC Paderborn auf Arminia Bielefeld. | © Marc Köppelmann (Archiv)

Paderborn/Bielefeld Arminia-Fanclubs erhalten 600 Tickets fürs OWL-Derby

Längst nicht alle Interessenten werden einen der begehrten Plätze in dem rund 15.000 Zuschauer fassenden Stadion ergattern können.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Eines steht schon Wochen vor dem Anpfiff fest: Das OWL-Zweitligaderby zwischen dem SC Paderborn 07 und dem DSC Arminia Bielefeld wird ausverkauft sein. Schon im Vorfeld des Starts des allgemeinen Kartenvorverkaufs sind die Fans heiß auf das Aufeinandertreffen beider Profivereine, das am Freitag, 30. November, um 18.30 Uhr in der Paderborner Benteler Arena angepfiffen wird. Kehrseite des Hypes: Längst nicht alle Interessenten werden auch einen der begehrten Plätze in dem rund 15.000 Zuschauer fassenden Stadion ergattern können. Diesen Schluss lässt bereits die enorme Nachfrage der Fanklubs der Bielefelder Arminia zu. "Insgesamt 101 Fanclubs haben uns einen Bedarf von 1.307 Tickets vermeldet", schreiben die Fanbetreuer des DSC, Thomas Brinkmeier und Patrick Lippek in einem aktuellen Rundschreiben an die Fanorganisationen. Vorab sei kommuniziert worden, dass man etwa 550 Tickets an die Fanclubs zu verteilen habe. "Wir konnten dieses Fanclub-Kontingent auf 600 Tickets erhöhen", so Brinkmeier und Lippek. Transparentes Vergabeverfahren Alle Clubs, die sich beworben haben, können den Angaben zufolge also damit rechnen, dass zwischen 45 und 50 Prozent ihrer Wünsche befriedigt werden können. "Die maximale Zahl an Karten beträgt allerdings 25 Tickets", fügen die Fanbetreuer hinzu. Jeder Fanclub erhalte mindestens drei Karten, wenn er drei oder mehr beanspruchte. "Mit dieser Mail werden wir viel Unzufriedenheit und Enttäuschung auslösen, das ist uns bewusst", schreiben Brinkmeier und Lippek. Man sei aber dennoch überzeugt davon, "eine einigermaßen nachvollziehbare und ansatzweise gerechte Verteilung gewählt zu haben". Deswegen sei es den Fanbetreuern wichtig, das Vergabeverfahren transparent zu erklären. Wie der Homepage des DSC Arminia Bielefeld zu entnehmen ist, steht Fans des Vereins insgesamt ein Kontingent von rund 1.700 Tickets für dieses Spiel zur Verfügung. Man darf also damit rechnen, dass im Rahmen des regulären Kartenvorverkaufs für das Spiel ein regelrechter Run auf das knappe Gästekontingent einsetzen wird. Die Arminia-Fanbetreuer drücken jedenfalls den Fanclub-Mitgliedern dafür "wirklich die Daumen". Und weiter: "Vielleicht gelingt es auch der ein oder anderen Gruppe noch, in den Nebenblöcken Karten zu kaufen." Die Fieberkurve vor dem OWL-Derby dürfte nicht nur ob der begehrten Eintrittskarten in den kommenden Wochen noch deutlich steigen.

realisiert durch evolver group