0
Zufrieden: Arminias Geschäftsführer Markus Rejek freut sich, dass der Sanierungsprozess Fortschritte macht. - © Noah Wedel
Zufrieden: Arminias Geschäftsführer Markus Rejek freut sich, dass der Sanierungsprozess Fortschritte macht. | © Noah Wedel

DSC Arminia Bielefeld Rejeks Wunschlösung bringt Sanierung Arminias voran

Mietforderung der Käufergruppe für den DSC vorteilhafter als bei Mitbewerbern

Peter Burkamp
04.10.2018 | Stand 04.10.2018, 04:55 Uhr

Bielefeld. Arminias Geschäftsführer Markus Rejek bezeichnet die Konstellation, dass ein Konsortium ostwestfälischer Firmen die Schüco-Arena kauft, als Ideallösung und Win-win-Situation: „Die Unternehmen, die sich am Kauf beteiligen, sind auch zum Teil schon unsere Gesellschafter. Sie haben Interesse, etwas für Arminia zu tun und auch für den Standort Bielefeld."

realisiert durch evolver group