0

Arminia Bielefeld Neuzugang Brunner: Aus der Komfortzone ins Abenteuer

Arminia: Neuzugang Cédric Brunner hat für den Wechsel nach Bielefeld erstmals seine Heimatstadt Zürich verlassen. Doch die neuen Kollegen erleichterten dem Schweizer die ersten Schritte in der Fremde

Philipp Kreutzer
12.07.2018 | Stand 11.07.2018, 19:48 Uhr |
Dynamisch: Cédric Brunner, Neuzugang vom FC Zürich, drängt im Trainingslager in Österreich als Rechtsverteidiger in Arminias Startelf. - © Christian Weische
Dynamisch: Cédric Brunner, Neuzugang vom FC Zürich, drängt im Trainingslager in Österreich als Rechtsverteidiger in Arminias Startelf. | © Christian Weische

Zell am See. Zürich ist die Stadt mit der weltweit zweithöchsten Lebensqualität. Zu diesem Ergebnis kam jedenfalls im März dieses Jahres eine Studie des Beratungsunternehmens Mercer. Nur in Wien lebt es sich demnach noch besser. Einer, der Zürich sehr gut kennt, zieht dennoch erst einmal Bielefeld vor. Die in der Studie berücksichtigten Kriterien wie politische Stabilität, Gesundheitsversorgung und Kriminalität weiß Cédric Brunner zwar zu schätzen. Mindestens genauso sehr interessiert ihn jedoch seine eigene Entwicklung.

realisiert durch evolver group