0
Auf dem Hosenboden: Daniel Davari sieht beim 0:2 unglücklich aus. Julian Börner, Andreas Voglsammer, Brian Behrendt und Fabian Klos (v. l.) sind entsetzt. Marcel Titsch-Rivero jubelt. FOTO: WEISCHE - © Christian Weische
Auf dem Hosenboden: Daniel Davari sieht beim 0:2 unglücklich aus. Julian Börner, Andreas Voglsammer, Brian Behrendt und Fabian Klos (v. l.) sind entsetzt. Marcel Titsch-Rivero jubelt. FOTO: WEISCHE | © Christian Weische
Arminia Bielefeld

Davaris Nerven flattern erneut

Der Torhüter fällt mit zahlreichen Unsicherheiten auf. Auch Heidenheims Keeper Müller patzt zweimal

Jörg Fritz
24.04.2017 | Stand 23.04.2017, 17:09 Uhr

Heidenheim. Im Endspurt der Meisterschaftssaison 2016/17 hat sich beim DSC Arminia Bielefeld eine neue Baustelle aufgetan. Arminia hat ein Torwartproblem. Daniel Davari, der am 24. Spieltag Wolfgang Hesl als Stammkeeper abgelöst hat, zeigte auch in Heidenheim Nervenschwäche und erwies sich als großer Unsicherheitsfaktor im Bielefelder Abwehrverbund.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!