0
Tom Schütz bedankt sich nach Abpfiff bei Wolfgang Hesl. - © Christian Weische
Tom Schütz bedankt sich nach Abpfiff bei Wolfgang Hesl. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Selbstgespräche halten Arminias Torhüter Hesl gegen Bochum wach

Mit sensationellen Reflexen rettet der DSC-Keeper den Sieg in der Nachspielzeit

Jörg Fritz Jörg Fritz
05.12.2016 | Stand 04.12.2016, 21:46 Uhr
Wolfgang Hesl steht nach Abpfiff auf dem Zaun und lässt sich von den Fans feiern. - © Christian Weische
Wolfgang Hesl steht nach Abpfiff auf dem Zaun und lässt sich von den Fans feiern. | © Christian Weische

Bielefeld. Den 17.479 frierenden Zuschauern in der Schüco-Arena wurde es gleich aus mehreren Gründen so richtig warm um’s Herz. Nach dem dritten Heimsieg in Folge ist ergebnistechnisch ein Aufwärtstrend bei Arminia Bielefeld erkennbar. Der Sprung auf Nicht-Abstiegsplatz 15 ist ein sichtbarer Beweis für die Tatsache, dass die unter Interimscoach Carsten Rump und dem neuen Chefcoach Jürgen Kramny vorgenommen Änderungen fruchten.

realisiert durch evolver group