0
Abgeblockt: Kölns Dominique Heintz (l.) setzt sich gegen Fabian Klos und Andreas Voglsammer durch. - © Wolfgang Rudolf
Abgeblockt: Kölns Dominique Heintz (l.) setzt sich gegen Fabian Klos und Andreas Voglsammer durch. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld erlebt lehrreiche Niederlage gegen Köln

Abstimmungsfehler im Defensivverhalten sowie fehlende Spritzigkeit aufgrund von Müdigkeit in den Beinen und Köpfen sind für Rehm Gründe für das 2:3 im Testspiel

Jörg Fritz
25.07.2016 , 08:00 Uhr |

Bielefeld. Rüdiger Rehm redete nach der ersten Testspielniederlage im sechsten Vorbereitungsspiel nicht um den heißen Brei herum. „Die Beine der Spieler waren nach der intensiven Vorbereitung im Trainingslager schwer. Es fehlte an Spritzigkeit, und die Köpfe waren müde", sagte Arminia Bielefelds Trainer nach der 2:3 (1:2)-Niederlage gegen den Bundesligisten 1. FC Köln vor 6.194 Zuschauern in der Schüco-Arena.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Arminia Mann für Mann

Alle Artikel zu allen Spielern des DSC Arminia Bielefeld