Florian Hartherz. - © Screenshot: NW
Florian Hartherz. | © Screenshot: NW

Arminia Bielefeld Arminias Neuzugang Florian Hartherz im Trainingslager-Interview

Björn Vahle
14.07.2016 | Stand 22.07.2016, 13:39 Uhr |

Bielefeld/Leogang. Zweieinhalb Jahre spielte Florian Hartherz beim Bielefelder Lokalrivalen in Paderborn. Nach dessen Abstieg in die Drittklassigkeit kam er ablösefrei nach Bielefeld und verbringt nun sein erstes Trainingslager mit dem neuen Arbeitgeber. Am warmen Kamin stand er Jörg Fritz Rede und Antwort. Im Ohrensessel plauderte der gebürtige Offenbacher unter anderem über das Schicksal des gebeutelten Klubs aus seiner Heimatstadt und wie er mit dem VfL Wolfsburg deutscher A-Jugend-Meister wurde. Auch an der folgenden Wirkungsstätte habe sich der gerade einmal 23-Jährige wohl gefühlt. Damals, sagt er. Aus den unsteten letzten Monaten mit vielen Trainerwechseln und ausbleibendem Erfolg habe er viel gelernt. Nun also Bielefeld. An der Reaktion einiger Paderborn-Fans habe er die Rivalität zwischen den Klubs bereits ablesen können. "Ich bin ihnen trotzdem dankbar. Ich hatte eine schöne Zeit. Aber jetzt beginnt eine neue Zeit." Der Live-Blog aus Arminias Trainingslager von Jörg Fritz:

realisiert durch evolver group