Arminias neuer Co-Trainer Mike Krannich. - © Screenshot: NW
Arminias neuer Co-Trainer Mike Krannich. | © Screenshot: NW

Arminia Arminias neuer Co-Trainer Mike Krannich im Trainingslager-Interview

Der 44-Jährige war Rüdiger Rehms Wunschkandidat / DFB-Pokalspiel in Essen am 20. August

Björn Vahle
14.07.2016 | Stand 22.07.2016, 13:39 Uhr |

Bielefeld/Leogang. Mike Krannich hat offenbar kein Problem damit, früh aufstehen zu müssen. So erschien er topfit schon um 7.15 Uhr zum ersten großen Interview mit der Neuen Westfälischen. Kurz danach erfuhr er: Arminia spielt am Samstag, 20. August im DFB-Pokal gegen Rot-Weiß essen. Bei dem morgendlichen Gesprächstermin ging es aber nicht nur um den Schlafrhythmus des gelernten Polizeibeamten. Sportredakteur Jörg Fritz verriet der 44-Jährige, warum er dem neuen DSC-Cheftrainer Rüdiger Rehm aus Großaspach folgte. Rehm hatte Krannich immerhin vor der Verpflichtung klar als seinen Wunschkandidaten genannt. Sportlich will Krannich, der auch elf Spiele unter der Ägide von Ex-Arminia-Trainer Uwe Rapolder tätig war, der in Großaspach erfolgreichen Spielidee treu bleiben. Die führte immerhin dazu, dass die SG Sonnenhof die zweitbeste Offensive der 3. Liga stellte. Krannich: "Wenn das bei Arminia auch so klappen würde, wäre ich sehr zufrieden."

realisiert durch evolver group