Starke Nerven: Felix Burmeister verwandelt im Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach den entscheidenden Elfmeter.  - © Christian Weische
Starke Nerven: Felix Burmeister verwandelt im Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach den entscheidenden Elfmeter.  | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Felix Burmeister mit gutem Gefühl nach dem Probetraining in Birmingham

Drei Einheiten hat der Defensivspieler in England absolviert

Bielefeld. Bis zur Abfahrt ins Trainingslager nach Belek am 20. Januar stehen für die Akteure des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld noch einige interessante Termine auf dem Programm. Am Sonntag gastieren die Arminen als Titelverteidiger beim Sparda-Bank-Hallen-Cup in Flensburg. Gegner der Arminen in der Gruppe 1 sind eine Schleswig-Holstein-Auswahl sowie der Drittligist VfL Osnabrück. In der Gruppe 2 spielen der FC St. Pauli, der ETSV Weiche sowie Flensburg 08. Der Budenzauber beginnt um 16.30 Uhr. Am 13. Januar gastiert Arminia um 18.30 Uhr im Heidewald beim Oberligisten FC Gütersloh. Höhepunkt der Vorbereitung gegen Schalke 04 Höhepunkt der Vorbereitung für den 2016er-Teil der Meisterschaftssaison bildet das Testspiel am 18. Januar um 20 Uhr auf dem dann neuen Almrasen gegen Schalke 04 aus Anlass des 111. Vereinsjubiläums, das am 3. Mai begangen wird. Zwei Tage nach dem freundschaftlichen Vergleich mit den Königsblauen reist die DSC-Delegation bis zum 29. Januar nach Belek. „Die Fahrt zur türkischen Riviera war wegen der politischen Lage schon ein Thema innerhalb der Mannschaft", erklärte Arminias Trainer Norbert Meier, der seine Ankündigung vom 18. Dezember 2015 in Frankfurt, seinen Vertrag beim DSC Arminia Bielefeld bis 2017 zu verlängern, am Donnerstag in die Tat umsetzte und den neuen Kontrakt unterschrieb. Die Reise in die Türkei wird Mittelfeldspieler Marco Hober nicht mehr antreten. Der gebürtige Bielefelder, der einen Vertrag bis 2017 besitzt, wird ausgeliehen. Sein neuer Klub spielt in der Regionalliga. Die Abwicklung dieses Leihgeschäftes wird spätestens bis zum Wochenende erfolgt sein. Der 20-Jährige bestritt in der laufenden Saison nicht einen einzigen Einsatz in der 2. Bundesliga und kam in der U 23, die in der Oberliga spielt, zu zwölf Einsätzen. Hober soll mehr Spielpraxis bekommen Arminias Verantwortliche hoffen, dass Hober an seiner neuen Wirkungsstätte mehr Spielpraxis bekommt und sich sportlich weiterentwickeln kann. Sein großes Potenzial deutete der offensive Mittelfeldspieler am 13. November 2015 beim 2:1-Testspielsieg in Minden gegen Hannover 96 an, als er 45 Minuten lang stark spielte. Auch Felix Burmeister wird nicht mit dem Flieger in Richtung Türkei jetten. Der 25 Jahre alte Defensivspieler bestritt am Dienstag und Mittwoch drei Trainingseinheiten als Gastspieler beim englischen Zweitligisten Birmingham City. „Es hat mir dort sehr gut gefallen", schilderte Burmeister, der seit 2011 das Trikot der Arminen trägt, seine Erlebnisse auf der Insel. Er könne sich eine Fortsetzung seiner Laufbahn in Birmingham durchaus vorstellen, sagte Burmeister, der Donnerstagmorgen in Bielefeld eine Laufeinheit bestritt und am Nachmittag frei hatte, was für einen Wechsel sprechen könnte, wenn sich beide Klubs über die finanziellen Modalitäten einigen. Dennis Mast (krank) wird erst in der kommenden Woche in den Trainingsbetrieb einsteigen.

realisiert durch evolver group