0
Norbert Meier im Video-Interview. - © Alexander Drößler
Norbert Meier im Video-Interview. | © Alexander Drößler

DSC Arminia Bielefeld Norbert Meier: "Wir werden alles raushauen"

DSC-Cheftrainer im Interview

Patrick Albrecht
28.04.2015 | Stand 28.04.2015, 23:14 Uhr |

Es ist nicht nur das Highlight der bisherigen Saison, es ist auch das Highlight der jüngeren Vereinsgeschichte von Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld: Zum dritten Mal nach den Jahren 2005 und 2006 steht Arminia wieder in einem Pokalhalbfinale, diesmal als Drittligist gegen den Bundesligazweiten aus Wolfsburg. "Der Gegner ist nicht unsere Kragenweite. Aber es ist ein einziges Spiel, und wir werden alles raushauen. Es wäre schade im Nachhinein sagen zu müssen, dass wir zu ängstlich aufgetreten sind", so DSC-Trainer Norbert Meier im Videointerview mit nw.de. Der Faktor Heimspiel ist für ihn von großer Bedeutung, von dem ewigen Thema Alm-Rasen will Meier allerdings nichts wissen: "Der Rasen ist gut. Ich habe früher noch auf ganz anderen Plätzen gespielt", erzählt Meier  schmunzelnd. Meier wird im Spiel gegen die Wölfe auf Innenverteidiger Felix Burmeister verichten müssen, der sich von seinem fiebrigen Infekt nicht mehr rechtzeitig erholen konnte. Der DSC-Trainer wollte sich noch nicht festlegen, ob der nach langer Verletzungspause zurückgekehrte Manuel Hornig oder Stephan Salger, der in Erfurt aufgrund einer Gelbsperre gefehlt hat, Burmeister ersetzt.

realisiert durch evolver group