0
Wird mit Arminia in Verbindung gebracht: Adam Nemec (l.). - © Foto: dpa
Wird mit Arminia in Verbindung gebracht: Adam Nemec (l.). | © Foto: dpa

Arminia: Gerüchte um van der Biezen, Nemec und Dorow

Stefan Gerold
12.12.2014 | Stand 12.12.2014, 17:54 Uhr

Bielefeld. Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld ist auf der Suche nach einer Ergänzung für den Offensivbereich, wie Pressesprecher Tim Santen gegenüber nw.de bestätigte. Offensichtlich sind die Blauen im Sturm mit dem Torschützen vom Dienst, Fabian Klos, zu dünn besetzt. In der Winterpause soll nachgelegt werden. Die Bild-Zeitung brachte nun Koen van der Biezen (Karlsruher SC), Adam Nemec (Union Berlin) und Jan-Lucas Dorow ins Gespräch. "Namen werden wir grundsätzlich nicht kommentieren", erklärte Santen dazu die Haltung der Arminen und insbesondere vom sportlichen Leiter Samir Arabi. Zumindest offen scheint die Zukunft von van der Biezen nach bislang erst 229 Einsatzminuten in dieser Saison in Karlsruhe. Mehr als eine Torvorlage kann der 29-jährige Niederländer dabei nicht auf seiner Habenseite verbuchen. Der Mittelstürmer war 2012 ablösefrei zum KSC gewechselt, sein Marktwert wird bei transfermarkt.de mit 600.000 Euro angegeben. Adam Nemec ist im November nach dem 0:1 gegen Greuther Fürth in Unions U 23 degradiert worden. Der 29-jährige Slowake war für dieses Spiel nicht für den Kader nominiert worden und verzichtete anschließend darauf, sich das Spiel im Stadion anzusehen. Das werteten die Berliner als groben Verstoß gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten. Nemec kann aber mit großer Erfahrung punkten: Für Kaiserslautern absolvierte er 28 Erstliga-Partien (vier Tore). Hinzu kommen 137 Zweitliga-Spiele (31 Tore) für Union, Kaiserslautern, Aue und Ingolstadt. Dagegen ist Jan-Lucas Dorow ein relativ unbeschriebenens Blatt. Der 21-Jährige erhielt in Kaiserslautern im März einen Profivertrag, der bis 2017 datiert ist. Dorow kommt regelmäßig in der U 23 der Lauterer zum Einsatz. Beim Spiel am Samstag in Halle müssen es die bewährten Kräfte richten. Felix Burmeister ist am Freiatg nicht mit auf die Reise gegangen, da er am Abend vorher noch mit Fieber im Bett lag. Christian Müller und Jerome Propheter sind dagegen wieder im Kader und bestiegen den Bus gen Osten.

realisiert durch evolver group