0
- © Symbolfoto: dpa
| © Symbolfoto: dpa

Bielefeld 50 Arminia-Fans randalierten am Bielefelder Hauptbahnhof

Zwei Festnahmen nach Hooligan-Ausschreitungen / Fans kritisieren Vorgehen der Polizei / Sehbehinderter erleidet Bindehautverätzung

22.09.2014 | Stand 22.09.2014, 16:03 Uhr

Bielefeld (jr). Im Anschluss an die bittere Drittliganiederlage am Samstag in Rostock haben sich einige der zurückreisenden Arminia-Fans heftig daneben benommen. Das meldete die Polizei erst am Montag. Demnach sollen etwa 50 der 250 Arminia-Fans Polizeibeamte angegriffen und diese mit Mülleimern und Fahrrädern beworfen haben.

realisiert durch evolver group