Arminia-Trainer Meier: "Wir werden einiges abrufen müssen"

DSC geht mit Selbstvertrauen ins Spiel gegen Fortuna Köln

Norbert Meier: "Wir werden einiges abrufen müssen" - © Arminia
Norbert Meier: "Wir werden einiges abrufen müssen" | © Arminia

Bielefeld (nw). Beim klaren 4:1-Pokalsieg gegen den SV Sandhausen konnte Arminia Bielefeld neues Selbstvertrauen aufbauen. Sehr zur Freude von Trainer Norbert Meier, der sich nun für das Drittligaspiel gegen Fortuna Köln am Samstag (14 Uhr, Schüco-Arena) einen weiteren Schub erhofft. Wie er den Kampfgeist aus dem Pokal aufrecht erhält und wie er auf die Ausfälle des verletzten Peer Kluge und des gesperrten Christian Müller reagiert, hat er nw-news-Reporterin Kim Pohlmann im Video-Interview verraten.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group