0

Arminia Bielefeld muss 4.000 Euro Geldstrafe zahlen

Fans zündeten Bengalische Feuer gegen Darmstadt

25.07.2014 | Stand 25.07.2014, 16:38 Uhr
Arminia Bielefeld muss

4.000 Euro Geldstrafe zahlen - © Arminia
Arminia Bielefeld muss
4.000 Euro Geldstrafe zahlen | © Arminia

Bielefeld (nw). Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Arminia Bielefeld im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro belegt.
 
Während des Relegationshinspiels bei Darmstadt 98 am 16. Mai 2014 wurden im Bielefelder Zuschauerblock zahlreiche Bengalische Feuer und andere Pyrotechnik gezündet.

Darüber hinaus wurden während des Relegationsrückspiels am 19. Mai in Bielefeld immer wieder Gegenstände aus dem Block des Heimteams in Richtung der Gästespieler geworfen. Zudem wurde in der 53. Minute ein Rauchkörper abgebrannt.
 
Der DSC hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Harvey Messenger Bag

- © FOTO: WOLFGANG RUDOLF

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group