Arminia hat rund 3.000 Dauerkarten verkauft

Bielefeld (nw). Der Dauerkartenverkauf für die neue Saison läuft bei Arminia Bielefeld weiterhin auf Hochtouren. Dreieinhalb Wochen vor Beginn der neuen Drittligasaison freut sich Arminia Bielefeld über rund 3.000 verkaufte Dauerkarten.
 
Bisherige Dauerkarteninhaber können nur noch am heutigen Mittwoch die Reservierung auf ihren Platz wahrnehmen. Ab dem 7. Juli gehen nicht wahrgenommene Reservierungen in den freien Verkauf.


Dauerkarten sowie Einzeltickets für das erste Heimspiel sind nach wie vor per Bestellschein sowie im Fan- und Ticketshop des DSC, in allen bekannten DSC-Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop erhältlich.
 
Auch in der kommenden Saison sind alle Dauerkarten weiterhin drei Stunden vor und nach den Spielen als Zugfahrkarten in den Kreisen Gütersloh, Herford, Lippe und Minden-Lübbecke sowie auf der gesamten RB 75 "Haller Willem" gültig. Diese Regelung gilt auch für alle Busse und Bahnen im Stadtgebiet Bielefeld.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group