Arminia mit Meier einig

Vertrag für eine weitere Saison

Arminia mit Meier einig - © Arminia
Arminia mit Meier einig | © Arminia

Bielefeld (nw). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld ist sich mit Trainer Norbert Meier über eine weitere Zusammenarbeit bis 2015 einig. Dies bestätigte der DSC am Samstagnachmittag.

Umfrage

Soll Arminia mit Trainer Norbert Meier weitermachen?

Ergebnisse

Dass der DSC es gern sähe, dass Meier den Betriebsunfall Abstieg umgehend wieder repariere, haben die Club-Verantwortlichen seit dem unglücklichen Scheitern in der Relegation immer wieder betont. Nun melden sie nach "sehr intensiven und durchweg konstruktiven, positiven Gesprächen und einer ausführlichen Analyse der abgelaufenen Saison" Vollzug.

Samir Arabi, Arminias sportlicher Leiter wird in der Mitteilung folgendermaßen zitiert: "Jetzt haben wir Klarheit auf der Position des Cheftrainers. Ich freue mich, dass wir den Weg gemeinsam weitergehen. In enger Absprache geht es nun in den kommenden Tagen darum, die Kaderplanungen weiter voranzutreiben und gemeinsam den Posten des Co-Trainers bestmöglich zu besetzen."

Trainer Norbert Meier.
Trainer Norbert Meier.

DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig ergänzt: "Uns alle eint der Wunsch, dass wir hier gemeinsam wieder etwas aufbauen wollen. Ich freue mich sehr, dass wir im Club eine sehr breite Mehrheit für diese Entscheidung gefunden haben."

Und Norbert Meier: "Trotz des für uns alle sehr bitteren Abstiegs nehme ich die Herausforderung in der 3.Liga gerne an. Ich bin nicht der Typ, der nach einer Enttäuschung sofort das Weite sucht. Es hat mir imponiert, wie positiv die Fans und auch die Sponsoren in Bielefeld und Ostwestfalen reagiert haben. Wer werden hart dafür arbeiten, eine Mannschaft aufzubauen und weiterzuentwickeln, die mit dieser Hilfe der Aufbruchstimmung eine erfolgreiche Saison spielen kann."

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group