0

Arminia: Arne Feick heißer Kandidat beim VfR Aalen

28.05.2014 | Stand 28.05.2014, 08:04 Uhr
Arne Feick von Arminia Bielefeld. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Arne Feick von Arminia Bielefeld. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Die Personalplanungen des VfR Aalen für das dritte Zweitliga-Jahr der Vereinsgeschichte sind weit gediehen. Nach einem Bericht der Schwäbischen Zeitung ist Arne Feick vom Zweitligaabsteiger Arminia Bielefeld ein heißer Kandidat bei den Schwaben.

Der VfR soll sich laut dieses Berichtes mit Feick bereits einig sein, auch wenn Cheftrainer Stefan Ruthenbeck dies nicht offizielle kommentieren wollte, "sein Schmunzeln strahlte jedoch Optimismus aus", hieß es weiter.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group