Herford Kentschs Kündigung vom MSV Duisburg nicht rechtmäßig

Duisburg/Herford. Roland Kentsch, Ex-Geschäftsführer von Arminia Bielefeld aus Herford, hat gute Aussichten ein Verfahren gegen seinen letzten Arbeitgeber MSV Duisburg für sich zu entscheiden. Vor der Kammer für Handelssachen am Duisburger Landgericht ließ Richterin Antje Reim nach einem Bericht der WAZ durchblicken, dass die fristlose Kündigung Kentschs zum 13. Juni 2013 unwirksam sei, da nur Klubchef Udo Kirmse und nicht noch ein weiteres Vorstandsmitglied unterzeichnet habe. Kentsch hat auf Weiterzahlung seines Gehalts inklusive der Ausfallkosten für einen Dienstwagen - insgesamt laut WAZ etwa 40.000 Euro - geklagt. Das Urteil wird am 3. April gesprochen.

realisiert durch evolver group