Basketball-Profiliga NBA: Starker Nowitzki bei Mavs-Niederlage

Dirk Nowitzki - © Foto: Willie J. Allen Jr./AP
Dirk Nowitzki erzielte 15 Punkte für die Dallas Mavericks. | © Foto: Willie J. Allen Jr./AP

Orlando - Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die vierte Niederlage nacheinander kassiert.

Bei den Orlando Magic unterlagen die Texaner, bei denen die beiden deutschen Profis Dirk Nowitzki und Maximilian Kleber unter Vertrag stehen, mit 106:111. Während Kleber weiter mit Kniebeschwerden ausfiel, spielte Nowitzki stark auf, erzielte 15 Punkte und stellte damit seinen Saisonbestwert ein.

Die Oklahoma City Thunder mit dem deutschen Nationalspieler Dennis Schröder konnten ihre Aufholjagd bei den Los Angeles Clippers nicht krönen und unterlagen 110:118. Ein schwaches zweites Viertel war am Ende ausschlaggebend dafür, dass das Team die Partie nicht mehr drehen konnte. Schröder war mit ordentlichen 15 Punkten zweitbester Werfer seines Teams, das auf Rang drei im Westen liegt.

Klay Thompson führte die Golden State Warriors zu einem ungefährdeten 122:105-Erfolg im Spitzenspiel gegen die Denver Nuggets. Der Shooting Guard steuerte 39 Punkte zum Sieg des Spitzenreiters der Western Conference gegen den direkten Verfolger bei.

In Houston war Superstar James Harden erneut nicht zu stoppen: Beim souveränen 107:91-Sieg seiner Rockets gegen die Philadelphia 76ers sammelte er 31 Punkte.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group