Klasse Kinder Höxter: Der ADAC Ostwestfalen-Lippe und die PSD Bank Westfalen-Lippe unterstützen dankenswerter Weise unser Medienprojekt "Klasse Kinder" im Kreis Höxter. Sie bieten auch klasse Themen für die Nachwuchsreporter an. Informieren Sie sich über die Links über die Unternehmen.

0
Ralf Collatz (ADAC Ostwestfalen-Lippe) und NW-Projektkoordinatorin
Ivonne Michel (vorne, v. l.) mit den Grundschullehrern beim Auftaktseminar in der Sparkasse. - © FOTO: HELGA KROOSS
Ralf Collatz (ADAC Ostwestfalen-Lippe) und NW-Projektkoordinatorin
Ivonne Michel (vorne, v. l.) mit den Grundschullehrern beim Auftaktseminar in der Sparkasse. | © FOTO: HELGA KROOSS

Startschuss für "Klasse! Kinder"

1.265 Grundschüler bei NW-Zeitungsprojekt dabei

VON IVONNE MICHEL
09.10.2010 | Stand 09.10.2010, 22:27 Uhr

Jeden Tag etwas Neues entdecken und eine Menge Spaß dabei haben - darauf können sich jetzt 1.265 Grundschüler im Kreis Höxter freuen. Für sie kommt die NW bald wieder sechs Wochen in die Schule. Was man alles von und mit der Zeitung lernen kann, erfuhren ihre Lehrer beim Einstiegsseminar in der Sparkasse in Brakel. Und bekamen umfangreiches Unterrichtsmaterial mit auf den Heimweg.

Der Aufbau der Zeitung, journalistische Stilformen, die Wirkung von Überschriften und vieles mehr stehen für die jungen Leser aus 60 Klassen auf dem Lehrplan. Und selber schreiben dürfen sie auch.

"Sicher sehr spannend"

"Das Projekt ist ist sicher sehr spannend", sagt Sibylle Sonnemann von der Katholischen Grundschule Willebadessen. Sie ist zum ersten Mal bei "Klasse! Kinder" dabei. Ihre Kollegen seien im Vorjahr ganz begeistert gewesen.

"Leseförderung ist bei uns ein Schwerpunkt", berichtet die Pädagogin. Die aktuellen Inhalte aus der NW und das Unterrichtsmaterial seien da sicher sehr hilfreich. "Dass die Schüler dann noch einen eigenen Bericht veröffentlichen können, ist sicher der Höhepunkt", ergänzt Sonnemann.

Dem stimmt auch Ralf Collatz, Pressesprecher des ADAC Ostwestfalen-Lippe, zu. Außerdem seien Lese- und Medienkompetenz ganz wichtig. Der Verein unterstützt das aufwendige Medienprojekt. So bekommt jedes Kind der teilnehmenden Klassen sechs Wochen ein eigenes Zeitungsexemplar.

Den Projektzeitraum im Schuljahr 2010/11 kann jede Schule individuell festlegen. Einige, wie die Petrus-Damian-Schule in Warburg oder die Friedrich-Wilhelm-Weber-Schule in Steinheim, starten direkt nach den Herbstferien. Die Schüler der Weyrather-Schule in Beverungen, der Grundschule am Nicolaitor in Höxter oder der Annenschule in Brakel hingegen haben eine lange Vorfreude: Sie starten erst kurz vor den Sommerferien.

"Lesen lernt man nur durch Lesen", sagt Carsten Heil aus der NW-Chefredaktion. Der Verlag wolle mit dem Projekt viele Kinder unterstützen, ihre Lesekompetenz zu verbessern. Und sie ermutigen, das Medium Tageszeitung für sich zu erschließen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group