Dafür machten sich die Grundschullehrer bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt "Klasse! Kinder" mit Ivonne Michel und Ralf Collatz (vorn in der Mitte v.l.) in der Sparkasse fit. - © FOTO: MARC KÖPPELMANN
Dafür machten sich die Grundschullehrer bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt "Klasse! Kinder" mit Ivonne Michel und Ralf Collatz (vorn in der Mitte v.l.) in der Sparkasse fit. | © FOTO: MARC KÖPPELMANN

Grundschullehrer lassen's knistern

Auftakt zum NW-Zeitungsprojekt „Klasse! Kinder“

VON IVONNE MICHEL
25.09.2012 | Stand 05.10.2012, 16:53 Uhr

"Klasse! Kinder" ist Programm, in über 130 Grundschulklassen. Sie machen in diesem Schuljahr mit beim Zeitungsprojekt der Neuen Westfälischen. Wie genau ist die Zeitung aufgebaut? Was zeichnet einen guten Bericht aus? Wie arbeiten Journalisten? Darüber informierten sich jetzt rund 50 Lehrer bei der Auftaktveranstaltung in der Sparkasse.
Klasse Ergebnisse präsentierte NW-Projektleiterin Ivonne Michel den Teilnehmern: Studien, die belegen, das Zeitung lesen klug macht. Und viele tolle Berichte von Schülern, die bereits mitgemacht. Über ihren Einsatz für die Schulputzfrau, den verschmutzten Ententeich in der Nähe ihrer Schule, ihr Kaffeekränzchen mit Pippi Langstrumpf, ihren Besuch im NRW-Landtag oder im Phänomen-Museum - klasse Themen gibt es ganz ganz viele.
"Wir möchten unsere Schüler mit dem Projekt zum Lesen und Schreiben motivieren", sagt Beate Schäfers, Lehrerin an der Elisabethschule. Die Zeitung biete lebensnahe Berichte, eben keine Phantasiegeschichten. "So können wir Textproduktion mit Themen aus der realen Welt machen", ergänzt die Pädagogin. Für viele Schüler sei es außerdem der erste Kontakt mit der Zeitung überhaupt. "So erfahren die Kinder einiges, was sie sonst nicht unbedingt mitbekommen hätten."
Marion Reese, Lehrerin an der Marienschule, will mit dem NW-Projekt ihre Schüler im zweiten Halbjahr nochmal packen und motivieren. "Da ist bei vielen die Luft raus und es ist klasse, wenn man so nochmal eine ganz neue Herausforderung hat", sagt sie. Außerdem hätten sie dann viele Themen wie die Radfahrprüfung oder ihr Afrikaprojekt, die sich für einen Bericht anbieten.
Irmgard Schäfer, Lehrerin an der Karlschule, hat schon einige Male mit ihren Klassen beim NW-Zeitungsprojekt mitgemacht. "Wir sind jedes Jahr dabei - und es macht jedes Jahr wieder Spaß", sagt sie. Selbst ist sie dabei auch schon ganz groß herausgekommen: Als schöne Prinzessin zierte sie das Aufmacherfoto zu dem Bericht, den ihre Viertklässler über ihre Karnevalsfeier in der Schule veröffentlicht haben.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group