Klasse Lübbecke: Die Wortmann AG, die PSD Bank Westfalen-Lippe und ruf Jugendreisen unterstützen dankenswerter Weise unser Medienprojekt "Klasse" im Lübbecker Land. Sie bieten auch klasse Themen für die Nachwuchsreporter, (Tages)Praktika, Einblicke in verschiedene Bereiche sowie und spannende Ausbildungsmöglichkeiten an. Informieren Sie sich über die Links über die Unternehmen.

Jetzt drückten die Lehrer die Schulbank. Zeitungskunde stand für sie bei der Auftaktveranstaltung zum NW-Medienprojekt „Klasse!“ in der Volksbank in Espelkamp auf dem Lehrplan. Frank Hartmann, Leiter der NW-Lokalredaktion Lübbecke (rechts), studierte das druckfrische Unterrichtsmaterial. - © FOTO: IVONNE MICHEL
Jetzt drückten die Lehrer die Schulbank. Zeitungskunde stand für sie bei der Auftaktveranstaltung zum NW-Medienprojekt „Klasse!“ in der Volksbank in Espelkamp auf dem Lehrplan. Frank Hartmann, Leiter der NW-Lokalredaktion Lübbecke (rechts), studierte das druckfrische Unterrichtsmaterial. | © FOTO: IVONNE MICHEL

Lehrer lassens knistern

Auftakt zum NW-Zeitungprojekt „Klasse!“

VON IVONNE MICHEL
26.09.2012 | Stand 05.10.2012, 17:08 Uhr

Wie genau ist die Zeitung aufgebaut? Was zeichnet einen guten Bericht aus? Wie kann die Presse Meinungsbildung beeinflussen? Darüber informierten sich jetzt Pädagogen bei der Auftaktveranstaltung zum NW-Zeitungsprojekt in der Volksbank in Espelkamp. "Klasse!" startet jetzt erstmalig auch für 8. und 9. Jahrgänge sowie Berufsschulklassen im Lübbecker Land. Rund 30 Klassen haben sich bereits angemeldet.
Klasse Ergebnisse präsentierte NW-Projektleiterin Ivonne Michel: Studien, die belegen, dass Zeitung lesen klug macht, nachhaltig zum Lesen anregt, kritisches Denken und Medienkompetenz fördert. Und viele Berichte von Schülern, die bereits in Bielefeld, Gütersloh oder Herford bei "Klasse!" mitgemacht: Über Musikunterricht mit der Popband "The Black Pony", über die Trendsportart "Zumba", Mord im Landschulheim, besondere Hunde, ihre ganz geheimen Zauberkünste oder ein großes Interview mit einem Experten zum Thema "Mobbing".
Klasse Themenangebote präsentierte auch Marc Hellbusch von ruf Reisen aus Bielefeld. Zusammen mit der Wortmann AG, Hüllhorst, unterstützt das Unternehmen das NW-Medienprojekt. Und bietet Klasse!-Reportern auch die Chance, sich über die unterschiedlichen Berufe in der Reisebranche, Trendsportarten wie Beachfootball oder das Ernährungskonzept des Chefkochs zu informieren oder hinter die Kulissen des hauseigenen Musicals zu blicken.
"Bei uns ist das Thema Zeitung jedes Jahr Pflicht", berichtet Stefanie Fischbach, Lehrerin der 8e der Gesamtschule Hüllhorst. "Da ist das Projekt einfach super interessant." Einen eigenen Bericht in der NW veröffentlichen zu dürfen sei besonders klasse. Außerdem biete die Zeitung Themen aus dem direkten Umfeld der Schüler.
Silke Kachel vom Gymnasium Rahden stimmt zu. Das sei eine tolle Chance - und bestimmt sehr motivierend für die Schüler.
"Für uns ist ist und bleibt Bildung neben der Gesundheit das höchste Gut", sagt Siegbert Wortmann, Vorstand der Wortmann AG. Trotz der großen Verbreitung elektronischer Medien werde die Tageszeitung in Papierform auch weiterhin ein sehr wichtiges Instrument der Informationsbeschaffung bleiben. "Wir sind davon überzeugt, dass das Projekt außerdem dazu beiträgt, bei Kindern und Jugendlichen den Spaß am Lesen zu fördern", ergänzt Wortmann.
 

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group