0

Reporterspaß und Crossmedia

NW-Medienprojekte mit neuen Angeboten gestartet

04.11.2013 | Stand 15.06.2015, 13:16 Uhr

Ralf Jüttemeier will seine Schüler begeistern – von und mit der Zeitung. Damit habe er bereits im Referendariat sehr gute Erfahrungen gemacht. "Sie sollen Spaß am Lesen bekommen", sagt der Konrektor der Klosterschule in Bielefeld "Echt klasse" findet nicht nur er die NW-Medienprojekte. Rund 300 Grundschulklassen und 400 Klassen an weiterführenden Schulen aus Ostwestfalen-Lippe sind jetzt wieder dabei.

Was "Klasse!" außer Reporterspaß und kostenloser Zeitungslieferung in die Schulen noch so alles zu bieten hat, erfuhren die Lehrer jetzt bei diversen Auftaktveranstaltungen zum Projektstart vor Ort.

Als Ergänzung zur gedruckten NW-Ausgabe können die Klassen an den weiterführenden Schulen erstmals in diesem Schuljahr auch kostenlos das NW-ePaper nutzen. Die 1:1-Umsetzung in elektronischer Form bietet unter anderem eine Archivsuche, die Möglichkeit, Seiten auszuwählen, zu bündeln und als zusammenhängendes PDF herunterzuladen sowie den Zugriff auf alle 16 Lokalausgaben der Neuen Westfälischen.

Wie Journalismus heute funktioniert und die NW die interaktiven Möglichkeiten im Internetauftritt nw-news.de oder auf Facebook nutzt, können die Schüler in der neuen Unterrichtseinheit  Crossmedia" lernen.

Aber auch die Arbeit mit den unterschiedlichen Textformen wie Bericht, Reportage oder Interview und die Struktur der Zeitung stehen weiterhin auf dem Klasse!-Lehrplan. Was zeichnet einen guten Bericht aus? Wie genau schreibt man einen Kommentar? Woher bekommt die NW alle wichtigen Informationen? Wie wird die

Zeitung gedruckt? Viele Informationen, Tipps und Übungen dazu gibt es im Klasse!-Unterrichtsmaterial.

Der ADAC OWL, die Deutsche Post, die Sparkasse Bielefeld, die Sparkasse Paderborn-Detmold, ,das Unternehmen "ruf Reisen" und die Wortmann AG unterstützen die NW-Medienprojekte. Und bieten spannende Themen für die Nachwuchsreporter an: So können sie einen gelben Engel, einen Finanzexperten oder einen Reiseleiter zum Interview in ihre Klasse einladen oder einen Paketzusteller auf seiner Tour begleiten.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group