0
Die Bundesanwaltschaft hatte am Mittwoch bei einem der größten Polizeieinsätze in der Geschichte der Bundesrepublik in elf Bundesländern sowie in Italien und Österreich 25 Menschen festnehmen lassen - hier sperren Polizeibeamte die Zufahrt zum Jagdschloss Waidmannsheil in Thüringen. - © Bodo Schackow
Die Bundesanwaltschaft hatte am Mittwoch bei einem der größten Polizeieinsätze in der Geschichte der Bundesrepublik in elf Bundesländern sowie in Italien und Österreich 25 Menschen festnehmen lassen - hier sperren Polizeibeamte die Zufahrt zum Jagdschloss Waidmannsheil in Thüringen. | © Bodo Schackow

Terrorgruppe plante Umsturz Nach „Reichsbürger“-Razzia - Polizistin aus OWL suspendiert

Neben der Wohnung wurde auch der Arbeitsplatz der bei der Kripo im Kreis Minden-Lübbecke beschäftigten Polizistin durchsucht. Sie war nicht festgenommen worden.

08.12.2022 | Stand 08.12.2022, 18:52 Uhr

Minden (dpa) Nach der Großrazzia in der „Reichsbürger“-Szene ist eine beschuldigte Polizistin aus OWL suspendiert worden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Ermittlerkreisen. Demnach war am Mittwoch neben der Wohnung in Petershagen auch der Arbeitsplatz der bei der Kripo im Kreis Minden-Lübbecke beschäftigten Polizistin durchsucht worden. Sie war aber nicht festgenommen worden. Die Frau ist bislang die einzige Beschuldigte in dem Großverfahren in NRW.

Mehr zum Thema