0
Einer der Angeklagten im "Boystown"-Prozess wird vor der Urteilsverkündung in den Gerichtssaal geführt. - © Boris Roessler
Einer der Angeklagten im "Boystown"-Prozess wird vor der Urteilsverkündung in den Gerichtssaal geführt. | © Boris Roessler

Kinderpornografie Urteil im "Boystown"-Prozess gefallen - Lange Haft für Täter aus dem Kreis Paderborn

Die Angeklagten sollen die kinderpornografische Plattform im Darknet betrieben haben. Das Gericht verhängte hohe Haftstrafen und Sicherungsverwahrung.

06.12.2022 | Stand 06.12.2022, 12:28 Uhr

Frankfurt/Main (dpa). Gegen Betreiber der kinderpornografischen Plattform „Boystown“ im Darknet hat das Frankfurter Landgericht am Dienstag hohe Haftstrafen verhängt. Einer der Männer muss zwölf Jahre ins Gefängnis, zudem verhängten die Richter gegen den 49-Jährigen aus Bayern Sicherungsverwahrung. Ein 42-Jähriger aus Büren im Kreis Paderborn muss zehneinhalb Jahre ins Gefängnis.

Mehr zum Thema