0
Abgeordnete verfolgen eine Aktuelle Stunde im NRW-Landtag. Dort ist der Ton zuletzt immer rauer geworden. - © dpa/Oliver Berg
Abgeordnete verfolgen eine Aktuelle Stunde im NRW-Landtag. Dort ist der Ton zuletzt immer rauer geworden. | © dpa/Oliver Berg

Zahl der Rügen steigt Rüpeleien im Plenum: NRW-Landtag erwägt Ordnungsgeld

Der Ton ist rauer geworden im "Hohen Haus". Beleidigungen und Pöbeleien sind an der Tagesordnung. Kein Wunder. Denn bisher hat unpassendes Verhalten wenig Folgen. Künftig könnte es in solchen Fällen allerdings teuer werden im Parlament.

29.11.2022 | Stand 29.11.2022, 11:44 Uhr

Düsseldorf (dpa). Ein Ordnungsgeld sollte nach dem Willen des nordrhein-westfälischen Landtagspräsidiums
die massiv gestiegene Zahl verbaler Ausfälle im Parlament eindämmen. Der Bundestag ahnde Störungen bereits mit 1.000 Euro, im Wiederholungsfall könnten 2.000 Euro verhängt werden, berichtete der Präsident des NRW-Landtags, André Kuper, in Düsseldorf.

Mehr zum Thema